Motorsport Alms
Audi "R8" geht nach 63 Siegen in Rente

Der "R8" geht als einer der erfolgreichsten Rennwagen aller Zeiten in die Geschichte ein. Das Duo Capello/Mcnish sicherte Hersteller Audi beim letzten Rennen des Sportwagens in Lime Rock zudem den 50. Sieg in der Alms.

Der Italiener Rinaldo Capello und Allan Mcnish aus Schottland haben Audi ein perfektes Abschiedsgeschenk beim letzten Renneinsatz des "R8" in Lime Rock beschert. Nach dem 50. Sieg des Herstellers in der American Le Mans Series (Alms) wird der Wagen außer Dienst gestellt.

Das Audi-Duo hatte beim Happyend in einem bis zum Schluss spannenden und über 2:45 Stunden dauernden Rennens mit mehreren Führungswechseln lediglich einen Vorsprung von 11,812 Sekunden vor den Trainingsschnellsten Timo Bernhard (Dittweiler) und Romain Dumas (Frankreich) im von Penske Motorsport eingesetzten Porsche RS Spyder.

Luhr/Maassen kämpfen sich zurück

Lucas Luhr und Sascha Maassen (Koblenz/Aachen) fielen im Schwesterauto nach einer Kollision in der Anfangsphase bis auf Rang 22 zurück, kämpften sich aber nach bravouröser Aufholjagd trotz drei Runden Rückstand noch auf Gesamtrang drei nach vorne und sicherten Porsche damit einen Doppelsieg in der Lmp2-Klasse.

"Es ist phantastisch, eine großartige Karriere mit einem Sieg beendet zu haben - und das auch noch mit dem 50. Sieg in der Alms, der ebenfalls in die Geschichtsbücher des Motorsports eingehen wird. Das ist ein tolles Ende einer Erfolgsstory mit einem großartigen Auto", sagte Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich.

R8 geht in die Geschichte ein

Der Audi R8 wird als einer der erfolgreichsten Rennwagen in die Motorsport-Geschichte eingehen. 63 Siege bei insgesamt 80 Rennen, davon fünf bei den 24 Stunden von Le Mans sind eine beachtliche Bilanz.

An dessen Stelle wird nun der neue Audi R10 TDI die Nachfolge antreten. Vor 14 Tagen sorgte der neue Diesel-Sportwagen bereits für Aufsehen, als die Ingolstädter damit den ersten Diesel-Sieg beim Langstreckenklassiker in Le Mans feierten. Am 15. Juli wird der offene Sportwagen in Salt Lake City erstmals seit seinem siegreichen Renndebüt beim 12-Stunden-Rennen in Sebring/Florida vor vier Monaten wieder in der Alms eingesetzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%