Motorsport Cart: US-Cart-Serie hofft auf Legges weibliche Reize

Motorsport Cart
US-Cart-Serie hofft auf Legges weibliche Reize

Die weiblichen Reize von Katherine Legge sollen der US-Cart-Rennserie zu mehr Medienaufmerksamkeit verhelfen. Die Britin wird 2006 für das Rocketsport-Team eine komplette Rennsaison bestreiten.

Die US-Cart-Serie geht neue Wege, um das Medieninteresse an der Rennserie zu erhöhen. Nicht mit attraktiven Sport, sondern vielmehr durch die Reize einer attraktiven Sportlerin wollen die Verantwortlichen das Interesse der Zuschauer am US-Penant der Formel 1 erheischen. Die 25 Jahre alte Britin Katherine Legge wird 2006 als erste Frau in der 27-jährigen Geschichte der Serie eine komplette Saison bestreiten und soll ein Gegengewicht zur Amerikanerin Danica Patrick bilden, die in der Konkurrenzserie Indy Racing League (IRL) für Furore sorgt.

Legge: "Ich werde sicher sehr viele Fans haben"

"Ich denke nicht, dass ich in meiner ersten Saison gleich konkurrenzfähig sein werde und um die Meisterschaft fahre. Aber ich werde sicher sehr viele Fans haben, so wie Danica Patrick in der IRL", meinte Legge. Die Britin gewann 2005 drei Rennen in der US-Nachwuchsserie Formel Atlantic und wurde in der Gesamtwertung Dritte. Mitte Dezember hatte sie bei einem Test im Rocketsport-Team, für das 2005 Timo Glock (Wersau) gestartet war, überzeugt. Zuvor hatte die Britin in Vallelunga (Italien) einen Formel-1-Test im Minardi absolviert.

"Ich habe ein gute Mannschaft und mit der Hilfe von Teamkollege Jimmy Vasser werde ich sicher gut gerüstet sein", glaubt Legge, die selbstbewusst hinzufügt: "Zuerst musste ich alle zu meinem Test in Sebring überreden. Danach sah alles schon ganz anders aus." Legges erster Auftritt wird am 9. April beim Stadtrennen in Long Beach sein. Es folgen weitere 14 Saisonrennen in drei Kontinenten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%