Motorsport DTM
Ex-Formel-1-Pilot Albers wechselt in die DTM

Der ehemalige Formel-1-Fahrer Christijan Albers wechselt wie Ralf Schumacher und Markus Winkelhock in die DTM. Der Niederländer wird für das Audi-Privatteam Futurecom TME fahren.

Nach Ralf Schumacher (Mercedes) und Markus Winkelhock (Audi) ist mit Christijan Albers (Niederlande) auch der dritte Ex-Formel-1-Pilot in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) auf der Suche nach einem Cockpit fündig geworden.

Albers fährt im Audi-Privatteam Futurecom TME von Colin Kolles neben Werksfahrerin Katherine Legge (Großbritannien) einen zwei Jahre alten Audi A4 DTM und feiert damit nach drei Jahren Pause ein Comeback in der populärsten Tourenwagenserie Europas.

Der "fliegende Holländer", der als einziger der 19 DTM-Piloten keinen offiziellen Werksfahrerstatus genießt, fuhr bereits von 2001 bis 2004 vier Jahre für Mercedes-Benz in der DTM und musste sich 2003 im Titelkampf gegen Teamkollege Bernd Schneider (St. Ingbert) trotz vier Saisonsiegen nur ganz knapp geschlagen geben.

Albers sammelte Formel-1-Erfahrung bei Minardi und Spyker

Nach Gesamtrang drei im Folgejahr verließ der ehemalige deutsche Formel-3-Meister die DTM, um in der Formel 1 sein Heil zu suchen. Weder im Minardi noch später im Midland/Spyker konnte sich der 28-Jährige aber durchsetzen. Am 10. Juli 2007 gab dass Formel-1-Team Spyker-Ferrari die Entlassung von Albers bekannt.

Beim folgenden Großen Preis von Europa auf dem Nürburgring saß Markus Winkelhock (Berglen-Steinach) im Spyker und führte im Regenchaos sogar sensationell einige Runden den Grand Prix an.

Nun sind beide in der DTM bei Audi wieder vereint und werden ebenso wie 15 weitere Kollegen bei der offiziellen Saison-Präsentation der DTM am Sonntag (ab 13.00 Uhr) auf der Düsseldorfer Königsallee vorgestellt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%