Motorsport DTM
Fußball-Fieber in der DTM

Auch die DTM hat sich vom Fußball-Fieber infizieren lassen. Beim vierten Saisonrennen im englischen Brands Hatch wird Alexandros Margaritis am Sonntag mit einer AMG-Mercedes C-Klasse im Fußball-Design starten.

Die von der Weltmeisterschaft entfachte Fußball-Begeisterung hat sogar Einzug in die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft gehalten: Beim Comeback der DTM in England dreht sich vor dem vierten Saisonrennen in Brands Hatch bei Mercedes-Benz fast alles um das runde Leder.

Der Grieche Alexandros Margaritis fährt am Sonntag (Start 13.00 Uhr Mesz/live in der ARD) mit einer AMG-Mercedes C-Klasse im Fußball-Design. Eine Woche vor dem Finale der Fifa WM 2006 in Deutschland wurde das Auto mit Fußbällen lackiert.

Margaritis ist mit seinem Jahreswagen derzeit Siebter der Gesamtwertung in Europas populärster Tourenwagenserie. Mercedes ist schon seit vielen Jahren Sponsor der deutschen Nationalmannschaft. Die 1,973km lange Indy-Variante der 78 Jahre alten Rennstrecke in Brands Hatch ist der kürzeste Kurs im DTM-Kalender.

82 anspruchsvolle Runden

"Brands Hatch ist eine klassische Rennstrecke mit großem Namen und einer großen Vergangenheit. Die Gegenwart wird die DTM auf der kürzesten Strecke sehen, auf der sie je fuhr. Bei 82 Runden wird es ein anspruchsvolles Rennen geben, und die Zuschauer werden dabei sicherlich auf ihre Kosten kommen", meinte Mercedes-Sportchef Norbert Haug.

So kurz die Runde auch sei, so anspruchsvoll werde die gesamte Renndistanz sein, denn für die Fahrer gebe es durchgehend Aktion, und für die Boxencrews bei geplanten insgesamt 40 Boxenstops nicht minder, erzählt Haug. Die DTM strebe in Brands Hatch zudem einen Besucherrekord an.

Auch der zweimalige Weltmeister Mika Häkkinen freut sich auf das DTM-Gastspiel auf der Insel. "82 Runden auf so einer kurzen Strecke erfordern eine Stunde höchste Konzentration und sind auch physisch sehr anstrengend", sagte der Finne: "Es gibt kaum Geraden, auf denen man sich erholen kann. Ich habe die sechs Wochen Pause seit dem letzten Rennen genutzt, um mich auf Brands Hatch vorzubereiten."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%