Motorsport DTM
Spengler holt erste DTM-Pole der Saison

Der Kanadier Bruno Spengler hat beim DTM-Auftakt in Hockenheim die Pole Position erreicht. Der Mercedes-Pilot landete vor dem Rosenheimer Martin Tomczyk (Audi) und dem Briten Paul di Resta (Mercedes).

Beim DTM-Auftakt in Hockenheim startet der Kanadier Bruno Spengler von der Pole Position aus. In der neuen Mercedes C-Klasse verwies er in 1:34,369 Minuten Audi-Pilot Martin Tomczyk aus Rosenheim knapp mit 77 Tausendstelsekunden Vorsprung auf den zweiten Platz (1:34,446). Dahinter schob sich sensationell der Brite Paul di Resta in einer zwei Jahre alten Mercedes C-Klasse, der die erste Startreihe nur um drei Tausendstelsekunden verfehlte.

Spengler "total zufrieden"

"Ich bin total zufrieden mit der Pole Position. Das erste Rennen ist immer etwas Besonderes", meinte Spengler nach seiner dritten DTM-Pole. Der Kanadier hatte im vorigen Jahr beim letzten Rennen in Hockenheim seinen vierten Saisonsieg gefeiert und würde gerne daran anknüpfen. "Das war ein Super-Auftakt für unsere neue C-Klasse und ein tolles Resultat für unsere Jahreswagen", lobte Mercedes-Sportchef Norbert Haug.

Häkkinen auf Rang sieben

Nur Platz sieben blieb für den zweimaligen Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen aus Finnland in einem weiteren neuen Mercedes. Insgesamt brachten die Schwaben lediglich zwei ihrer vier aktuellen Autos unter die besten Acht. Herausforderer Audi war dagegen mit allen vier A4 des Jahrgangs 2007 in der letzten Runde vertreten und hofft nun darauf, am Sonntag im Rennen (14.00 Uhr) die Serie von neun Mercedes-Siegen in Folge in Hockenheim zu beenden. "Wir fühlen uns für das Rennen sehr gut aufgestellt", meinte Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich.

Bereits im zweiten Durchgang der Qualifikation schied Titelverteidiger Bernd Schneider aus. Dem Mercedes-Piloten aus St. Ingbert fehlten auf Platz neun acht Tausendstelsekunden zum Einzug unter die besten acht Piloten. "Mit meinem ersten Reifensatz hatte ich einen großen Verbremser, mit dem zweiten hat es einfach nicht gereicht", meinte Schneider. Der fünfmalige DTM-Champion hat in Hockenheim bislang 13-mal gewonnen und vor jedem seiner fünf Titelgewinne beim Auftaktrennen im badischen Motodrom triumphiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%