Motorsport
Erstes Formel-1-Rennen in Südkorea von 2010 an

Ab 2010 wird der Formel-1-Zirkus auch in Südkorea Station machen.

dpa SEOUL. Ab 2010 wird der Formel-1-Zirkus auch in Südkorea Station machen.

Einen Tag nach dem Großen Preis von China unterzeichneten in Seoul Formel-1-Chef Bernie Ecclestone und der Gouverneur der südkoreanischen Provinz Süd-Cholla, Park Joon Yung, ein Abkommen, das die Austragung von zunächst sieben Rennen bis 2016 auf einer noch zu bauenden Strecke im Südwesten des Landes vorsieht. Der Vertrag enthält nach Angaben der Organisatoren eine Option für fünf weitere Jahre.

Die Bauarbeiten für den 5,45 Kilometer langen Rennkurs im Kreis Yongam sollen im nächsten Jahr beginnen. Die Fertigstellung ist für Ende 2009 geplant. Gebaut wird die Strecke von Korea Auto Valley Operation, einem Gemeinschaftsunternehmen zwischen der Provinzregierung Cholla und der Formel-1-Promotionsgesellschaft M-Bridge Holdings.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%