Motorsport Fia-GT-Cup
Bartels geht als Tabellenführer ins Saisonfinale

Michael Bartels und sein italienischer Kollege Andrea Bertolini gehen als Tabellenführer in das Saisonfinale der FIA-GT. Die Piloten belegten in Le Castellet den fünften Rang.

Der frühere Formel-1-Pilot Michael Bartels (Plettenberg) und sein italienischer Partner Andrea Bertolini haben beim 7. und vorletzten Saisonrennen der FIA-GT-Meisterschaft im südfranzösischen Le Castellet die alleinige Tabellenführung übernommen.

Beim ersten Saisonsieg der Brasilianer Enrique Bernoldi und Roberto Streit in einer Corvette Z06 belegten Bartels/Bertolini nach zwei Stunden (57 Runden) in ihrem werksunterstützten Maserati Mc12 Rang fünf. Weil ihre härtesten Rivalen im Titelkampf, Mike Hezemans und Anthony Kumpen (Niederlande/Belgien), in einer weiteren Corvette erstmals in dieser Saison punktlos blieben, reicht Bartels und Bertolini bei vier Punkten Vorsprung (49:44) beim Saisonfinale am 25. Oktober in Zolder/Belgien bereits ein zweiter Platz zur erfolgreichen Titelverteidigung.

Bartels wäre der erste Fahrer, der in der 12-jährigen Historie der FIA-GT-Serie den Titel zum dritten Mal gewinnt. Dank Rang zwei ihrer Teamkollegen Alex Müller und Miguel Ramos (Rees/Portugal) durften sich Bartels vorzeitig über den Titelgewinn des Teams Vitaphone Racing freuen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%