Motorsport Fia-GT-Cup
Bartels kann bereits in Italien FIA-GT-Cup holen

Bei einem Sieg beim neunten Saisonlauf der FIA-GT-Meisterschaft am Sonntag hat der Maserati-Pilot Michael Bartels die Chance den "Sack zu zumachen". Den Titelgewinn von Bartels will allerdings Sascha Bert verhindern.

Der frühere Formel-1-Pilot Michael Bartels hat beim neunten Saisonlauf der FIA-GT-Meisterschaft am Sonntag (Start 13.30 Uhr) in Adria/Italien seine erste Chance, sich schon vor dem Saisonfinale am 18. November in Dubai den Titel zu sichern. Dazu muss jedoch der 38-jährige Plettenberger und sein italienischer Partner Andrea Bertolini im werksunterstützten Maserati MC zwölf das 3-Stunden-Rennen auf der 2,702km langen Strecke 50km südlich von Venedig für sich entscheiden.

"Unsere ganze Konzentration gilt diesem Rennen. Wir haben gesehen, was im vergangenen Jahr passiert ist, und deshalb wollen wir möglichst schon vorzeitig den Sack zumachen", sagte Bartels. 2005 fehlten dem DTM-Piloten nach Platz fünf im Finalrennen in Bahrain nur zwei Punkte zum Titelgewinn.

Bert will Bartels-Sieg verhindern

Den Titelgewinn von Bartels will allerdings Sascha Bert aus Ober-Ramstadt verhindern. Der 30-Jährige hat als Zweiter in der Gesamtwertung neun Punkte (52:61) Rückstand auf Bartels/Bertolini und muss im mehr als 600 PS starken Zakspeed-Saleen S7-R unbedingt vor dem Maserati-Duo ins Ziel kommen.

"Wir konnten auf internationaler Bühne die Erfolgsgeschichte von Zakspeed mit zwei Laufsiegen und weiteren Top-Platzierungen eindrucksvoll fortsetzen", sagt Teamdirektor Peter Zakowski: "Mit etwas Glück kommt ein weiterer hinzu, genau das ist hier unser Ziel."

Zakspeed-Pilot Bert wird bei der Aufholjagd vom Tschechen Jarek Janis und Lokalmatador Andrea Montermini (Italien) unterstützt. Bartels oder Bert wären nach den Mercedes-Piloten Bernd Schneider (St. Ingbert/1997) und Klaus Ludwig (Roisdorf/1998) die dritten Deutschen, die sich in die Siegerliste dieser Sportwagenserie eintragen würden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%