Motorsport Fia-GT-Cup
Bartels und Biagi starten von Platz sechs

Michael Bartels und sein italienischer Teamkollege Thomas Biagi haben sich mit Startplatz sechs eine gute Ausgangsposition für das Saisonfinale der FIA-GT-Meisterschaft in Zolder/Belgien verschafft.

Von Startplatz sechs gehen der frühere Formel-1-Pilot Michael Bartels aus Plettenberg und sein italienischer Teamkollege Thomas Biagi in das Saisonfinale der FIA-GT-Meisterschaft in Zolder/Belgien (Sonntag, 13.00 Uhr/live bei Premiere). Bartels, der wegen einer verletzungsbedingten Pause seinen Vorjahrestitel nicht verteidigen kann, will in einem werksunterstützten Maserati Mc12 Biagi zum Gesamtsieg verhelfen. Der geht mit fünf Punkten Vorsprung vor drei punktgleichen Verfolger-Duos in das letzte Rennen des Jahres.

Von diesen Verfolgern stehen lediglich Jean-Denis Deletraz/Mike Hezemans (Schweiz/Niederlande), die eine Corvette C6R des DTM-Teams Phoenix Racing aus Meuspath in der Eifel pilotieren, als Fünfte vor Bartels/Biagi. Andrea Bertolini/Andrea Piccini (Italien) als Achte und Christian Montanari/Miguel Ramos (Italien/Portugal) als Neunte sind dagegen schlechter platziert.

Mit drei weiteren Punkten Rückstand haben auch Karl Wendlinger/Ryan Sharp (Österreich/Großbritannien) in einem Aston Martin Dbr9 noch rechnerische Titelchancen. Dieses Duo geht zum dritten Mal in dieser Saison von der Pole Position ins Rennen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%