Motorsport Fia-GT-Cup
FIA-GT: Bartels startet nur von Rang sechs

Michael Bartels hat beim Qualifying zum letzten FIA-GT-Lauf gepatzt. Während seine Titel-Konkurrenten Hezemans/Kumpen auf der Pole stehen, starten Bartels/Bertolini als Sechste.

Spitzenreiter Michael Bartels (Plettenberg) hat beim Saisonfinale der FIA-GT-Meisterschaft am Sonntag (13.15 Uhr/live im DSF) im belgischen Zolder eine denkbar schlechte Ausgangsposition im Titelrennen.

Der frühere Formel-1-Pilot und sein italienischer Partner Andrea Bertolini stehen nämlich in ihrem werksunterstützten Maserati Mc12 beim achten und letzten Saisonlauf nur auf Startplatz sechs. Dagegen sicherten sich ausgerechnet ihre härtesten Widersacher im Titelkampf, Mike Hezemans und Anthony Kumpen (Niederlande/Belgien) in ihrer Corvette Z06, zum ersten Mal in dieser Saison die Pole Position.

Vor dem alles entscheidenden Zwei-Stunden-Rennen haben Bartels/Bertolini nur vier Punkte Vorsprung (49:45) auf ihre Rivalen. Sollten Hezemans/Kumpen tatsächlich gewinnen, muss Bartels Zweiter werden, um sich als erster Fahrer in der 13-jährigen Historie der Sportwagenserie zum dritten Mal den Titel zu sichern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%