Motorsport Fia-GT-Cup
Oschersleben kann für Zakspeed Racing kommen

Vor dem Rennen am Sonntag in Oschersleben läuft es beim ehemaligen Formel-1-Team Zakspeed Racing nach Plan. Beim Heimrennen soll die Tabellenführung mit den Fahrern Sascha Bert und Jarek Janis ausgebaut werden.

Das dritte Rennen der FIA-GT-Meisterschaft kann für das ehemalige Formel-1-Team Zakspeed Racing kommen. Vor dem Heimrennen am Sonntag ist der Renstall aus Niederzissen bestens aufgestellt und will die Tabellenführung weiter ausbauen. Zakspeed Racing führt die hart umkämpfte Sportwagen-Serie nach zwei Läufen mit den Fahrern Sascha Bert (Ober-Ramstadt) und Jarek Janis (Tschechien) an, mit dem Saleen S7 R - einem amerikanischen Sportwagen der Extraklasse - soll ein weiterer Schritt Richtung Gesamtsieg gemacht werden. Die beiden Zakspeed-Piloten gewannen souverän das Rennen in Brünn und standen beim Saisonauftakt in Silverstone auf Platz zwei ebenfalls auf dem Treppchen.

Und in Oschersleben will die Mannschaft um Teamdirektor Peter Zakowski erneut eine gute Vorstellung zeigen. Teammanager Andreas Leberle zum Stand der Vorbereitung: "Natürlich waren wir nach dem Rennen in Brünn sehr zufrieden. Der Saleen lief tadellos, und mit mehr als einer Minute Vorsprung auf den Zweitplatzierten konnte Zakspeed deutlich zeigen, wie gut unser Gesamtpaket besonders auch mit Reifenpartner Michelin in dieser Meisterschaft geschnürt ist."

"Ich will jedes Rennen gewinnen"

Der 30-jährige Sascha Bert sieht es ähnlich: "Natürlich will ich jedes Rennen gewinnen, besonders wenn es in Deutschland ausgetragen wird. Ich mag die Strecke in Oschersleben sehr", meinte der Hesse, der die Zakspeed-Crew schon seit vielen Jahren kennt.

Auch für Oschersleben sei man gut vorbereitet, meint Leberle: "Unser Team, allen voran Sascha und Jarek, ist hochmotiviert." Und zwischen Brünn und Oschersleben konnte Leberle mit Zakspeed einen weiteren Erfolg, wenn auch nicht mit dem Saleen, sondern mit der Dodge Viper verbuchen. Beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring dirigierte er die von Zakspeed Racing vorbereitete und perfekt eingesetzte Dodge Viper auf den dritten Rang der Gesamtwertung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%