Motorsport Fia-GT-Cup
Zakspeed fährt in Budapest auf Platz eins

Der deutsche Zakspeed-Rennstall darf sich über seinen zweiten Saisonsieg in der FIA-GT-Meisterschaft freuen. In Budapest nutzten Sascha Bert, Jarek Janis und Andrea Montermini ihre Pole Position zum Sieg.

Beim achten Saisonlauf zur FIA-GT-Meisterschaft in Budapest hat der frühere Formel-1-Rennstall Zakspeed Racing aus Niederzissen den zweiten Saisonsieg einfahren können. Sascha Bert (Ober-Ramstadt) sowie seine Teamkollegen Jarek Janis und Andrea Montermini (Tschechien/Italien), die auch auf der Pole Position gestanden hatten, siegten in ihrem Saleen S7-R nach 3:01 Stunden (102 Runden) mit 10,506 Sekunden Vorsprung auf Mike Hezemans/Anthony Kumpen/ Bert Longin (Niederlande/Belgien/Belgien) in einer Corvette C6R.

Durch den fünften Rang verteidigten Vizemeister Michael Bartels (Plettenberg) und sein italienischer Partner Andrea Montermini im werksunterstützten Maserati MC zwölf die Führung in der Gesamtwertung. Das bisher dreimal erfolgreiche Duo hat mit 61 Punkten aber nur noch neun Zähler Vorsprung auf Zakspeed-Pilot Bert (52).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%