Motorsport Formel1
Albers muss bei Spyker seine Koffer packen

Die Formel-1-Karriere von Christijan Albers ist vorerst beendet. Der Rennstall Spyker hat den Vertrag mit dem niederländischen Fahrer wegen ausgebliebener Sponsoren-Zahlungen mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Christijan Albers ist seinen Job los. Der Formel-1-Rennstall Spyker hat den Vertrag mit dem 28 Jahre alten niederländischen Fahrer mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Als Grund wurden ausgebliebene Zahlungen eines Sponsors genannt, der das Engagement von Albers mitfinanzieren sollte.

Albers hatte allerdings auch sportlich nicht überzeugen können. Er verlor sieben von neun Trainingsduellen gegen den deutschen Nachwuchsfahrer Adrian Sutil und sorgte beim Rennen in Magny-Cours für großes Aufsehen, als er bei einem Tankstopp zu früh losfuhr und den Schlauch mitriss.

Spyker-Teamchef Michiel Mol bedauerte die Vertragsauflösung: "Die Entscheidung, Christijan zu ersetzen, ist eine der schwersten, die ich zu treffen hatte, seit ich in diesem Team arbeite. Wir möchten betonen, dass diese Entscheidung nichts mit den sportlichen Leistungen von Christijan zu tun hat."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%