Motorsport Formel1
Alonso setzt sich gegen Button durch

Jenson Button hat beim Großen Preis von Italien seine Führung an Fernando Alonso (Ferrari) verloren. Bester Deutscher ist Sebastian Vettel auf Rang vier, Nico Rosberg ist Fünfter.

Jenson Button (Mclaren) liegt beim Großen Preis von Italien in Monza nicht mehr in Führung, Konkurrent Fernando Alonso hat die Führung übernommen. Auf Podiums-Kurs ist auch Alonsos Teamkollege Felipe Massa als Dritter.

Als beste Deutsche können Sebastian Vettel und Nico Rosberg auf eine große Punkteausbeute hoffen. Youngster Nico Hülkenberg schlägt sich für sein Debut auf der italienischen Rennstrecke wacker. Der Williams-Fahrer ist Sechster.

Dahinter kann auch Michael Schumacher keine Akzente setzen. Adrian Sutil zieht an Position 15 einsam seine Kreise. Timo Glock (Virgin) ist 18.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%