Motorsport Formel1
Ammermüller gewinnt GP2-Rennen in Valencia

Beim GP2-Auftakt in Valencia ist Michael Ammermüller ein Überraschungserfolg gelungen. Der 20-Jährige aus Pocking gewann den zweiten Wertungslauf der Formel 1-Talentschmiede.

Zum Auftakt der GP2-Saison in Valencia hat Michael Ammermüller völlig überraschend den zweiten Wertungslauf gewonnen. Damit kann das 20 Jahre alte Talent aus Pocking auf ein gelungenes Debütwochenende in der als Formel 1-Talentschmiede anerkannten Serie zurückblicken. Bereits im ersten Wertungslauf überzeugte Ammermüller mit Platz sieben. Im vergangenen Jahr triumphierte Nico Rosberg in der GP2-Serie und schaffte anschließend den Sprung in die "Königsklasse".

"Das ist einfach fantastisch, denn mit einem solchen Erfolg habe ich wirklich nicht gerechnet. Ich bin einfach überglücklich und will diesen Sieg möglichst lange genießen", sagte Ammermüller nach seinem Coup.

Der Vizemeister des Renault-Europacups 2005 war aus der ersten Reihe gestartet und hatte im Ziel nach 28 Runden einen Vorsprung von 9,756 Sekunden auf Ernesto Viso (Venezuela). Den dritten Platz belegte der Franzose Nicolas Lapierre (10,213 zurück).

Nelson Piquet jr. verpasste nach seinem Sieg am Samstag als Vierter einen erneuten Podestplatz nur um 0,762 Sekunden. Der Sohn des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Nelson Piquet übernahm dennoch die Führung in der Gesamtwertung.

Pech hatte erneut der frühere Formel-1-Pilot Timo Glock (Wersau). Der 24-Jährige musste sich nach einer unverschuldeten Kollision mit dem achten Platz begnügen. Im ersten Wertungslauf hatte Glock nach technischen Problemen mit einer Runde Rückstand nur den 16. Rang belegt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%