Motorsport Formel1
BMW Sauber will in Hockenheim punkten

Beim Großen Preis von Deutschland in Hockenheim will das BMW Sauber F1 Team Boden in der Konstrukteurswertung gutmachen. Momentan rangiert das Team mit einem WM-Zähler Rückstand hinter Toyota auf Platz sechs.

Beim Großen Preis von Deutschland in Hockenheim (30. Juli) will das BMW Sauber F1 Team einen gelungenen Start in die "englischen Wochen" schaffen. Nur eine Woche später geht die Formel 1 im 1 000 Kilometer entfernten Budapest beim 13. von 18 WM-Läufen an den Start. Zur Vorbereitung auf Hockenheim hat das Team im spanischen Jerez Testfahrten absolviert und weitere aerodynamische Neuerungen vorgenommen.

"Als Heim-Grand-Prix ist der Große Preis von Deutschland natürlich immer etwas Besonderes für mich. Sicher kommen auch viele Fans aus der Schweiz, das war schon immer so. Insofern freue ich mich sehr auf das Publikum in Hockenheim. Der Stimmung kommt auch die einzigartige Stadionatmosphäre im Motodrom zugute", freut sich BMW-Pilot Nick Heidfeld auf sein "Heimspiel".

Platz fünf der Konstrukteurswertung im Visier

Etwas skeptischer zeigt sich Jacqus Villeneuve nach den Ergebnissen in Magny Cours: "Es gibt ein paar gute Bremszonen und auch Überholmöglichkeiten, was für interessante Rennen sorgt. Es wird wohl sehr heiß sein in Hockenheim. In letzter Zeit waren weder Hitzerennen noch Strecken, die viel Abtrieb verlangen, unsere Stärke. Wir werden unser Bestes geben."

Momentan trennt die Mannschaft ein Punkt von Platz fünf im Zwischenklassement der Konstrukteurswertung. Dementsprechend fällt die Zielvorgabe von BMW-Motorsportdirektor Dr. Mario Theissen aus: "Unsere sportlichen Ziele für Hockenheim sind dieselben wie für die zurückliegenden Rennen: Wir streben den Sprung ins Top-Ten-Qualifying an und wollen am Sonntag in die Punkte fahren. Im Ringen um Platz fünf der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft werden wir uns lang machen müssen. Toyota war in Frankreich offensichtlich stark."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%