Motorsport Formel1
Button fährt zum Abschluss in Jerez Bestzeit

Die derzeitige Stärke des Brawn-Teams reißt nicht ab. Am dritten Testtag in Jerez konnte der Brite Jenson Button erneut mit einer Bestzeit vor Nico Rosberg im Williams glänzen.

Am dritten Testtag im spanischen Jerez hat Jenson Button eine erneute Bestzeit hingelegt. Der Brite in Diensten von Brawn GP setzte sich nach 114 Runden mit einer Zeit von 1.17,844 Minuten an die Spitze der vier Testfahrer. Nun verlässt das Überraschungsteam um Teameigner Ross Brawn den Circuit de Jerez.

Hinter Button landete Nico Rosberg in seinem Williams Fw31, der sich im Vergleich zum Vortag deutlich steigerte. Der 23-Jährige musste seine Testsession jedoch früher beenden, weil er in Runde acht die Kontrolle über seinen Boliden verlor und in den Reifenstapel krachte.

Hamilton fährt Vorjahresleistung hinterher

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist auch in seinem letzten Test vor dem Saisonstart am 29. März in Melbourne der Konkurrenz nur hinterhergefahren. In Jerez war der Brite von den vier engagierten Piloten deutlich der langsamste und verstärkte damit den Eindruck, dass die "Silberpfeile" offenbar Probleme haben. Hamilton fehlten knapp 1,3 Sekunden auf seinen Landsmann Jenson Button im Brawn mit Mercedes-Motor.

Am Mittwoch und Donnerstag testet Mclaren-Mercedes noch weiter in Jerez, dann mit dem Finnen Heikki Kovalainen am Steuer. Neben den "Silberpfeilen" ist dann nur noch Williams im Einsatz. Alle anderen Teams haben ihre Saisonvorbereitungen abgeschlossen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%