Motorsport Formel1
Button führt, Hamilton raus, Vettel Siebter

Jenson Button (Mclaren) hat sich beim Großen Preis von Italien in Monza auf Position eins gesetzt. Teamkollege Lewis Hamilton musste seinen Boliden nach einer Kollision abstellen.

Beim Großen Preis von Italien in Monza hat Jenson Button den Start gegen Polemann Fernando Alonso im Ferrari gewonnen. Der Brite, der von Rang zwei gestartet ist, liegt nun in Führung. Button konnte sich jedoch aufgrund einer Gelbphase bisher nicht absetzen. Alsonso setzt schon zum Angriff an. Buttons Teamkollege und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton landete bereits in Runde eins im Kiesbett, nachdem er mit Felipe Massa kollidiert ist.

Sebastian Vettel hat im deutsch-deutschen Duell gegen Nico Hülkenberg (Williams) einen Platz verloren, der Heppenheimer in Diensten von Red Bull fährt nun auf Position sieben. Bester Deutscher ist Nico Rosberg als Vierter im Mercedes. Teamkollege Michael Schumacher fährt hinter Vettel auf dem achten Platz. Der als Letzter gestartete Timo Glock (Virgin) ist schon auf Position 17 vorgefahren. Adrian Sutil im Force India ist 22.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%