Motorsport Formel1: Button: "Man darf Ferrari nie unterschätzen"

Motorsport Formel1
Button: "Man darf Ferrari nie unterschätzen"

Honda-Pilot Jenson Button hält Renault und Ferrari für die Favoriten beim Formel-1-Auftaktrennen in Bahrain am 12. März. "Ich glaube, dass speziell Renault die Mannschaft ist, die es zu schlagen gilt", sagte der Brite.

Renault und Ferrari sind laut Honda-Pilot Jenson Button die größten Favoriten beim Auftaktrennen zur neuen Formel-1-Saison in Bahrain am 12. März. "Ich glaube, dass speziell Renault die Mannschaft ist, die es zu schlagen gilt", meinte der Brite. "Sie haben im Winter viel getestet und dabei konstant starke Leistungen gezeigt."

Doch auch das Ferrari-Team mit Rekord-Weltmeister Michael Schumacher hat nach Meinung von Button gute Karten in Bahrain. "Man darf Ferrari nie unterschätzen", erklärte der 26-Jährige. "Sie hatten 2005 eine schwache Saison, aber ich bin mir sicher, dass sie zurückkommen werden."

Geringere Chancen auf einen Auftakterfolg räumt Button dagegen Mclaren-Mercedes ein. "Sie werden zu Saisonbeginn Schwierigkeiten bekommen, da ihr Auto noch nicht so stark erscheint. Aber auch mit Mclaren wird im Saisonverlauf zu rechnen sein."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%