Motorsport Formel1
Ecclestone "begnadigt" Magny-Cours

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat, entgegen seiner letzten Aussagen, Magny-Cours doch wieder in den Kalender der Formel-1-Saison 2008 aufgenommen. Auch eine Berücksichtigung für 2009 ist möglich.

Magny-Cours wird auch im kommenden Jahr eine Station im Kalender der Formel-1-Teams sein. Dies gab Formel-1-Boss Bernie Ecclestone überraschenderweise bekannt, nachdem er dem Frankreich-Grand-Prix vor kurzem noch eine zukünftige Rolle im "Formel-1-Zirkus" abgesprochen hatte - nun scheint er seine Meinung darüber allerdings revidiert zu haben.

Bei einem Treffen mit Premierminister Francois Fillon gab Ecclestone seine Bereitschaft bekannt, das Rennen 2008 und - mit Einschränkung - auch 2009 in den WM-Kalender aufzunehmen.

"Ecclestone hat zugestimmt, den Grand Prix von Frankreich weiterhin auf der Strecke in Magny-Cours auszutragen", hieß es in einer offiziellen Mitteilung der Regierung. Allerdings soll 2009 nur dann in Magny-Cours gefahren werden, "wenn es keine Alternative gibt" (Ecclestone).

Zuletzt hatte Ecclestone betont, es gebe "keine Zukunft für Magny-Cours", 2007 sei das letzte Rennen auf dem Kurs gewesen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%