Motorsport Formel1
FIA ändert Punktesystem in der Formel 1

Ab der Saison 2010 wird das Punktesystem in der Formel 1 umgestellt. Die FIA verabschiedete den Vorschlag, für den Sieger 25 statt zehn Punkte zu vergeben, der Zweite bekommt 20.

Der Automobil-Weltverband FIA ändert ab der Saison 2010 das Punktesystem in der Formel 1. Das World Motor Sport Council der FIA verabschiedete am Freitag in Monte Carlo den Vorschlag der neuen Formel-1-Kommission vom Vortag, künftig für den Sieger eines Grand Prix 25 statt wie bisher zehn Punkte zu vergeben. Zudem werden Punkte bis einschließlich Platz zehn verteilt, bislang erhielten die besten acht Fahrer WM-Zähler.

Die Formel-1-Kommission unter Führung von Chef-Promoter Bernie Ecclestone hatte am Donnerstag ein neues Punktsystem erarbeitet, das vor allem die besten drei Plätze besser stellt. Neben den 25 Punkten für den Sieger soll der Zweite 20 Zähler, der Dritte noch 15 Punkte erhalten. Die weiteren Plätze vier bis zehn werden wie folgt bedacht: 10-8-6-5-3-2-1.

Bislang hatten in den Rennen jeweils die ersten acht Fahrer gepunktet (10-8-6-5-4-3-2-1). Dieses System war 2003 eingeführt worden. Zuvor hatten seit Gründung der "Königsklasse" 1950 jeweils nur die ersten sechs Fahrer WM-Punkte erhalten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%