Motorsport Formel1
FIA nennt Einspruchsfrist für Mclaren-Mercedes

Sollte Mclaren-Mercedes Einspruch gegen das Urteil des Automobil-Weltverbandes FIA im "Spionage-Fall" einlegen wollen, bliebe dem Rennstall nicht mehr viel Zeit. Die Frist für den Rennstall läuft bis Freitag, 17.00 Uhr.

Formel-1-Rennstall Mclaren-Mercedes müsste seine Berufung gegen das Schock-Urteil in der Spionage-Affäre bis 17.00 Uhr am Freitagnachmittag beim Automobil-Weltverband FIA einreichen. Das stellte der Verband am Donnerstag in einer Pressemitteilung klar und nannte damit erstmals den präzisen Abgabetermin.

Ob die Silberpfeile nach dem Abzug aller Team-WM-Punkte für 2007 und der Verurteilung zur Rekord-Geldstrafe von 100 Mill. Dollar (72 Mill. Euro) wirklich den Gang vor das Berufungsgericht der FIA antreten werden, ist allerdings fraglich.

Teamchef Ron Dennis hatte bereits am Wochenende am Rande des Großen Preises von Belgien in Spa angedeutet, dass der Rennstall das Urteil möglicherweise akzeptiere. Zumal FIA-Präsident Max Mosley ebenfalls in Spa erklärt hatte, dass in einer Berufungsverhandlung vielleicht auch noch die Silberpfeil-Fahrer Lewis Hamilton (Großbritannien) und Fernando Alonso (Spanien) ihre Punkte in der Fahrerwertung verlieren könnten.

Am Dienstag hatte Mclaren-Mercedes bereits den Einspruch gegen den Abzug von 15 WM-Punkten nach der Boxen-Blockade von Budapest zurückgezogen. Dieser Fall wäre am Mittwoch in Paris verhandelt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%