Motorsport Formel1
Hamilton darf auf dem Nürburgring starten

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton darf trotz seines schweren Unfalls im Qualifying beim Großen Preis von Europa auf dem Nürburgring starten. Der Brite hatte alle Tests bestanden, bevor der Rennarzt grünes Licht gab.

Formel-1-Shootingstar Lewis Hamilton hat seinen schweren Unfall im Qualifying auf dem Nürburgring offensichtlich gut weggesteckt. Der WM-Spitzenreiter darf beim Großen Preis von Europa an den Start gehen. Gary Hartstein, Rennarzt des Automobil-Weltverbandes FIA, erteilte dem 22 Jahre alten Mclaren-Mercedes-Piloten am Sonntagmorgen grünes Licht für den 10. von 17 WM-Läufen (14.00 Uhr). Der Brite hatte zuvor alle nötigen Tests bestanden und wird jetzt von Startplatz zehn ins Rennen gehen.

Hamilton war im Qualifying am Samstag im Schumacher-S wegen eines Schadens am rechten Vorderrad von der Strecke abgekommen und in einen Reifenstapel gekracht. Dabei war der Shootingstar wie durch ein Wunder völlig unverletzt geblieben, was eine Untersuchung im Bundeswehr-Krankenhaus in Koblenz bestätigt hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%