Motorsport Formel1
Haug schreibt WM-Titel schon ab

Mercedes hat sich aus dem Kampf um die Titelverteidigung in der Formel 1 verabschiedet. Sportchef Norbert Haug würde eine solche Zielsetzung aktuell "einigermaßen skurril" finden.

Mercedes-Sportchef Norbert Haug hat die Titelverteidigung in der Formel 1 offiziell abgehakt und die Situation für sein Team weiter als schwierig eingestuft. "Es wäre einigermaßen skurril, jetzt von Titelverteidigung zu sprechen", sagte Haug am Dienstag im Rahmen einer Telefonkonferenz: "Wir sprechen von der Rückerlangung der Konkurrenzfähigkeit. Warum soll ich mir Gedanken über die Titelverteidigung machen, solange wir nicht konkurrenzfähig sind?"

Auch in nächster Zeit sehe er sein Team "nicht als Siegesanwärter", meinte Haug weiter und wollte auch keine Prognose abgeben, wann sich das ändern könnte: "Es macht nicht viel Sinn, zu sagen, dass es ab 1. August anders gehen wird. Wir sind mitten im Aufholprozess. Es macht uns nicht schneller, wenn wir sagen: In sechs Wochen sind wir dort. Und ich weiß es auch ehrlich gesagt nicht."

Man habe in dieser Saison "mit Gegnern zu tun, die mehr Kapazitäten haben als wir in der Vergangenheit hatten. Deshalb ist der Aufholprozess umso schwieriger. Ich denke aber, dass wir sukzessive rankommen werden." Am Wochenende in Istanbul werde man "neue aerodynamische Teile" ausprobieren, kündigte der 56-Jährige an, ohne sofort große Fortschritte zu erwarten: "Ich denke aber, dass wir uns schwer tun werden."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%