Motorsport Formel1
Heidfeld: "Ich will Kubica noch kriegen"

Nach seinem fünften Platz beim Grand Prix in der Türkei äußert sich BMW-Pilot Nick Heidfeld zur teaminternen Konkurrenzsituation und blickt auf das nächste Rennen in Monaco voraus.

Bei Formel-1-Grand Prix in der Türkei kam BMW-Sauber-Pilot Nick Heidfeld als Fünfter hinter seinem Teamkollegen Robert Kubica (4.) ins Ziel. Dennoch ist der 31-Jährige zufrieden und gibt sich im Hinblick auf das nächste Rennen in Monaco kämpferisch.

Frage: "Nick Heidfeld, wie zufrieden sind Sie mit Platz fünf als bester Deutscher in der Türkei?"

Nick Heidfeld: "Das Ergebnis ist in Ordnung, wenn man bedenkt, dass ich von Position neun gestartet bin. Ich habe Trulli auf der Strecke und Webber plus Alonso durch meinen langen ersten Stint überholt. Mehr war nicht drin."

Frage: "Ihr Teamkollege Robert Kubica war als Vierter wieder besser ..."

Heidfeld: "Natürlich ärgert mich das. Er ist aber nur vier Punkte vor mir, und die Saison ist noch lang. Ich will ihn noch kriegen. Ich arbeite an meiner Fahrweise, um die Reifen schneller aufzuwärmen. Aber Kritik vom Arbeitgeber gibt es nicht."

Frage: "BMW hatte gegen Ferrari und Mclaren in der Türkei keine Chance ..."

Heidfeld: "Es war im Gegensatz zu den vorherigen Rennen nicht möglich, die beiden zu attackieren. Es schaute eher so aus, als wäre Mclaren an Ferrari herangekommen. Jetzt hoffe ich auf das Rennen in Monaco und dass wir dort näher dran sind."

Frage: "Wie sehr freuen Sie sich auf das nächste Rennen?"

Heidfeld: "Ich habe dort in allen Klassen bis auf die Formel 1 gewonnen. Es ist neben Suzuka eine meiner Lieblingsstrecken, da darfst du keinen Fehler machen. Wir greifen an."

Frage: "Wie war der 31. Geburtstag am Samstag im Fahrerlager?"

Heidfeld: "Auch wenn ich die Leute in der Formel 1 mag, hätte ich lieber daheim mit meiner Familie gefeiert. Aber wenigstens war meine Freundin da. Ein Podestplatz als Geschenk wäre schön gewesen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%