Motorsport Formel1
Hersteller sichern Zukunft der Formel 1 bis 2012

Die Formel-1-Hersteller BMW, Daimler-Chrysler, Honda, Renault und Toyota sind am Rande des Großen Preises von Spanien eine Vereinbarung mit Chefpromoter Bernie Ecclestone zur Sicherung der Formel 1 bis 2012 eingegangen.

Die Formel 1 ist langfristig gesichert. Am Rande des Großen Preises von Spanien in Barcelona haben sich die Hersteller BMW, Daimler-Chrysler, Honda, Renault und Toyota, die in der Königsklasse vertreten sind, darauf geeinigt, gemeinsam eine Vereinbarung mit Chefpromoter Bernie Ecclestone über die kommerziellen Rahmenbedingungen der Formel 1 ab 2008 einzugehen. Im Zuge dieser Vereinbarung haben die fünf Hersteller ihre Teilnahme an der Formel-1-WM bis 2012 zugesagt.

Der Entwurf eines neuen Concorde Agreements ab 2008 wurde gemeinsam mit Ecclestone als Repräsentant der neuen Rechteinhaber CVC und der Formula One Association (FOA) und den Herstellern ausgearbeitet. Danach werden die Teams künftig 50 Prozent der gesamten Einnahmen der Königsklasse erhalten.

Memorandum of Understanding unterzeichnet

Die Automobilkonzerne unterzeichneten am Sonntag ein so genanntes "Memorandum of Understanding", eine schriftliche Absichtserklärung, die Ecclestone übergeben wurde. Als letzter Schritt fehlt jetzt noch die Unterschrift des Briten, um den Weg für das neue Concorde Agreement ab 2008 freizumachen. Damit ist die Drohung der Autokonzerne, eine eigene Rennserie zu starten, endgültig zu den Akten gelegt.

"Das heutige Memorandum stellt eine zufriedenstellende Lösung für die Zukunft des Sports dar. Auf diesem Resultat können wir aufbauen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam die Formel 1 auszubauen und zu einem größeren sportlichen Spektakel als jemals zuvor zu machen", sagte BMW-Entwicklungsvorstand Burkhard Göschel als Vorsitzender der Herstellervereinigung Gpma, in der die fünf Konzerne organisiert sind.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%