Motorsport Formel1
Indien bekommt ab 2010 sein Formel-1-Rennen

Die Formel 1 betritt wieder einmal neues Terrain. Wie der Präsident des Indischen Olympischen Komitees, Suresh Kalmadi, bekannt gab, wird die "Königsklasse" ab 2010 auch in Indien Station machen.

Die Expansion der Formel 1 geht weiter. Ab 2010 wird die "Königsklasse" auch in Indien fahren. Das gab Präsident Suresh Kalmadi vom Indischen Olympischen Komitee am Montag auf einer Pressekonferenz bekannt. Demnach habe die Formula One Management (FOM) von Formel-1-Chefpromoter Bernie Ecclestone zwei mögliche Areale vor den Toren der Hauptstadt Neu-Delhi für den Bau der Rennstrecke abgenommen.

Zuvor hatte der Aachener Streckenarchitekt Hermann Tilke die Grundstücke inspiziert und Ecclestone Bericht erstattet. Tilke hat in den vergangenen Jahren unter anderem die Kurse in Hockenheim, Kuala Lumpur, Bahrain, Schanghai und Istanbul gebaut und ist auch an der Erstellung der Rennstrecke in Abu Dhabi beteiligt, wo die "Königsklasse" ab 2009 fahren wird.

"Ich bin glücklich, dass ich bekanntgeben kann, dass wir das erste Rennen für 2010 vereinbart haben. Wir werden diesen Vertrag unterzeichnen", sagte Kalmadi. Der erste Große Preis von Indien könnte im März 2010 stattfinden, zeitlich nach einem Rennen in Bahrain.

Der Vertrag mit Ecclestone soll "mindestens zehn Jahre" laufen, sagte Kalmadi. Zudem müsse man sich jetzt darum kümmern, die neue Strecke ganzjährig auszulasten.

Der erste Grand Prix wird die Formel-1-Begeisterung in Indien weiter steigern, nachdem 2005 bereits Narain Karthikeyan als erster Inder in der Formel 1 gefahren ist. Erst am Sonntag in Spa gewann Karun Chandhok als erster Inder ein Rennen in der GP2-Serie, dem Unterhaus der Formel 1.

Zudem hatte vor einigen Wochen der indische Millionär Vijay Mallya das Spyker-Team übernommen, für das zurzeit Adrian Sutil (Gräfelfing) fährt. Bier-Mogul Mallya, der auch eine Fluglinie besitzt, will daraus das Team India formen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%