Motorsport Formel1
Jarno Trulli 2010 im Lotus-Cockpit

Die Cockpits beim Formel-1-Team Lotus sind vergeben. Nach dem Aus für den Rennstall Toyota, wechselt neben Timo Glock nun auch Jarno Trulli zum Rückkehrer-Team.

Nach Timo Glock wechselt Jarno Trulli als zweiter ehemaliger Toyota-Pilot zu einem Formel-1-Einsteiger. Der italienische Routinier wird nach übereinstimmenden Medienberichten in der kommenden Saison für Rückkehrer Lotus fahren. Teamchef Tony Fernandez kündigte per Twitter an, mit zwei Fahrern einig zu sein und sie am Montag zu präsentieren, ohne Namen zu nennen.

Der millionenschwere Airline-Besitzer aus Malaysia verriet aber vielsagend, er möge italienische Fahrer und ergänzte: "Erfahrung ist das Wichtigste überhaupt für uns. Das ist nämlich ein Wert, den du nicht kaufen kannst." Der 35 Jahre alte Trulli hat seit seinem Debüt 1997 bereits 217 Grand Prix bestritten.

Lotus war bereits von 1958 bis 1994 in der Formel 1 am Start. Glock wechselt nach dem Rückzug von Toyota zum Neuling Manor. Laut AP soll Trulli einen Drei-Jahres-Vertrag bei Lotus unterschreiben, dabei aber für jede Saison eine Ausstiegsklausel besitzen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%