Motorsport Formel1
Magny-Cours wohl bald keine Formel-1-Strecke mehr

Dem seit Jahren mit Finanzproblemen kämpfenden Großen Preis von Frankreich in Magny-Cours droht für das kommende Jahr das Aus. Grund sind die millionenschweren Antrittsgelder.

Felipe Massa könnte unter Umständen der letzte Sieger des Großen Preises von Frankreich in Magny-Cours sein, dem Rennen droht für das kommende Jahr das Aus. Nicolas Deschaux, Präsident des Französischen Automobilsport-Verbandes Ffsa, erklärte am Mittwoch, sein Verband könne die millionenschweren Antrittsgelder für das Formel-1-Rennen nicht bezahlen. "Wahrscheinlich wird es keinen Frankreich-Grand-Prix 2009 geben", erklärte Deschaux auf einer Pressekonferenz in Paris.

Das Rennen in Magny-Cours sollte im kommenden Jahr als achtes der Saison am 28. Juni stattfinden. Formel-1-Boss Bernie Ecclestone, der in der Vergangenheit den Franzosen bereits vorgeschlagen hatte, ab 2007 im Wechsel mit Silverstone/England einen Grand Prix auszutragen, hatte Magny-Cours aber noch im Juni mit Verweis auf bestehende Verträge als gesetzt bezeichnet.

Alternative Paris

Gleichzeitig ist der Brite aber an einem Rennen in Paris interessiert. Dort könnten die Franzosen allerdings erst in zwei Jahren eine Formel-1-Strecke präsentieren: "Die einzige Alternative für 2010 wäre das Projekt im Disneyland im Val d'Europe", sagte Verbands-Chef Deschaux.

Im vergangene Woche veröffentlichten Rennkalender für 2009 stehen inklusive Magny-Cours 18 Rennen. Der Große Preis von Kanada in Montreal wurde vom Automobil-Weltverband FIA gestrichen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%