Motorsport Formel1
Massa schuftet für sein Comeback

Felipe Massa bereitet sich mit Hochdruck auf sein Comeback in der Formel 1 vor. Der Ende Juli schwer verunglückte Brasilianer testete sechs Stunden im Simulator.

Weniger als drei Monate nach seinem schweren Unfall wird Felipe Massa in ein Ferrari-Cockpit zurückkehren. In der kommenden Woche soll der Brasilianer in einem Formel-1-Boliden von 2007 erste Testrunden drehen.

Rückkehr auf die Rennstrecke

Dies bestätigte Ferrari auf seiner Website (www.ferrari.com): "Anfang nächster Woche, vielleicht schon am Montag, wird Felipe endlich wieder auf die Rennstrecke zurückkehren - in einem Formel-1-Einsitzer, dem F2007, der in der GP2 gefahren wird."

Massa hatte am Dienstag in Modena sechs Stunden lang in einem Rennsimulator getestet, um sich auf sein Comeback in der Formel 1 vorzubereiten. "Ich habe sehr gut gearbeitet und keinerlei Probleme gehabt", wurde Massa zitiert. "Ich bin in einem Einsitzer der A1-GP-Rennserie gefahren, die einem Formel-1-Auto schon sehr ähnlich ist", so Massa.

Der Ende Juli bei der Qualifikation in Ungarn schwer verunglückte Massa kann seine Rückkehr auf die Rennstrecke kaum noch erwarten. "Ich vermisse die Formel 1 sehr. Es ist mehr meine Leidenschaft als mein Beruf", sagte der 28-Jährige.

Ein Comeback bei dem in eineinhalb Wochen geplanten Heimrennen in Sao Paulo schloss Massa aus. Eine Rückkehr beim Finale am 1. November in Abu Dhabi sei allerdings nicht ausgeschlossen, allerdings wolle er noch weiter im Ferrari aus dem Jahr 2007 testen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%