Motorsport Formel1
Massa wieder auf der Rennstrecke

Ferrari-Pilot Felipe Massa war erstmals nach seinem schweren Unfall in Ungarn vor zwei Monaten wieder auf der Rennstrecke. Der Brasilianer fuhr in seiner Heimat einige Testrunden.

Nach seinem schweren Unfall Ende Juli beim Großen Preis von Ungarn hat der brasilianische Pilot Felipe Massa erstmals wieder Gas gegeben. Für seinen Einsatz bei einem traditionellen Kart-Rennen am 29. November in Florianopolis mit Michael Schumacher als Gegner fuhr der 28-Jährige einige Trainingsrunden auf einem Kurs in Sao Paulo, um sich wieder an Renngeschwindigkeiten zu gewöhnen.

"Er ist sechs Runden gefahren und hat sich anschließend normal gefühlt", bestätigte sein Freund und Stock-Car-Pilot Thiago Camilo auf Twitter. Massa war im roten Ferrari-Rennoverall auf die Piste gegangen, musste die Trainingsfahrt aber wegen aufkommenden Regens vorzeitig abbrechen. Der Brasilianer steckt bereits voll im Fitnesstraining.

In Kürze will sich der WM-Zweite des Vorjahres bei Ferrari in Italien an den Fahr-Simulator setzen. Am Wochenende tauchten in Brasilien gar Gerüchte auf, dass Massa sein Comeback in der "Königsklasse" beim Saisonfinale am 1. November in Abu Dhabi plane. Dazu müsste er aber den rigorosen Medizincheck beim Automobil-Weltverband FIA bestehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%