Motorsport Formel1
Mclaren will Alonso so schnell wie möglich

Weltmeister Fernando Alonso soll noch in diesem Jahr seinen Dienst bei Mclaren-Mercedes antreten. Das neue Team des Spaniers will den 25-Jährigen früher aus seinem Vertrag bei Renault herausholen.

Beim Formel-1-Team Mclaren-Mercedes wird der Einstand von Weltmeister Fernando Alonso herbeigesehnt. Der Spanier soll auf Wunsch seines neuen Rennstalls noch in diesem Jahr seinen Dienst antreten, allerdings steht der Spanier offiziell noch bis zum Jahresende bei Renault unter Vertrag.

"Wir möchten ihn so schnell wie möglich in unserem Rennwagen sehen", gestand Mclaren-Geschäftsführer Martin Whitmarsh. "Nach dieser Woche haben wir noch einen Test und wir bitten Renault, sich an alles zu erinnern, was Fernando für sie geleistet hat und ihn schnell aus seinem Vertrag zu entlassen, damit er bei uns anfangen kann."

Champagner soll das Problem lösen

Eine Anfrage an die französische Konkurrenz wurde bereits gestellt, am Freitag auf der FIA-Zeremonie in Monaco will Whtimarsh zudem noch ein Gespräch mit Renault-Teamchef Flavio Briatore führen. "Wenn Flavio nach zwei Flaschen Champagner am Freitag zustimmt, werden wir alles dafür tun, Fernando schon nächste Woche hinters Steuer zu bekommen", versprach Whitmarsh und fügte hinzu: "Wir rechnen nicht fest damit, aber wenn es klappt, wäre es toll. Wenn Renault die Idee ablehnt, respektieren wir das natürlich, aber wir werden alles versuchen, dass es funktioniert."

Mclaren-Mercedes hatte den 25 Jahre alten Alonso als Nachfolger des zu Ferrari abgewanderten Finnen Kimi Räikkönen verpflichtet. Das zweite Cockpit wird der Britische Formel-1-Neuling Lewis Hamilton besetzen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%