Motorsport Formel1
Neues Team bewirbt sich um Formel-1-Startplatz

Gut möglich, dass die Formel 1 in der kommenden Saison mit einem weiteren neuen Team an den Start gehen wird. Der japanische Rennstall "Super Aguri" würde gerne an der "Königsklasse" des Motorsports teilnehmen.

Ein neues japanisches Team möchte in der kommenden Saison unter dem Namen "Super Aguri" als elfter Rennstall in der Formel 1 starten. Das erklärte Teamchef Aguri Suzuki am Dienstag. "Wir haben bisher alle Hürden genommen. Es gibt zwar noch eine Menge Arbeit, aber wir wollen 2006 dabei sein", sagte der ehemalige Formel-1-Pilot. Die Autos sollen von Honda-Motoren angetrieben werden.

Allerdings muss der Automobilsport-Weltverband FIA für die Teilnahme noch seine Zustimmung geben. Als Fahrer ist der Japaner Takuma Sato im Gespräch, der in der vergangenen Saison bei BAR-Honda unter Vertrag stand.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%