Motorsport Formel1
Niki Lauda setzt auf Hamilton und Massa

Der dreimalige Weltmeister Niki Lauda sieht Lewis Hamilton und Felipe Massa als Titelkandidaten an. Sieben Rennen vor Saisonende sei Kimi Räikkönens Leistung zu wechselhaft.

Nach elf Saisonrennen ist der Kampf um den Titel in der Formel 1 spannend wie selten. Mclaren-Mercedes und Ferrari sind laut Experten Niki Lauda heiße Titelkandidaten: "Im Moment sind beide Teams gleichauf, vor allem, weil ihre Fahrer manchmal Fehler machen", analysierte der dreimalige Weltmeister die aktuelle Tabelle auf der offiziellen Internetseite der Formel 1. "Massa hat zwar in Budapest einen perfekten Job gemacht, aber das hat ihm nicht geholfen, weil er einen Motorschaden hatte", sagte der Österreicher.

Die Chancen von Weltmeister Kimi Räikkönen schätzt Lauda als gering ein. Momentan sei Räikkönen ganz klar kein Aspirant auf die Titelverteidigung: "Bisher waren es Massa und Hamilton, denn Räikkönens Performance ging bisher immer auf und ab", sagte Lauda. Wer letztendlich zum Titel fahren wird liegt für die Formel-1-Legende aber nicht nur am Können des Fahrers. "Das hängt immer von der Performance des Autos ab. Man muss das in Kombination sehen. Für mich war es in Budapest sicherlich Massa, aber zwei Rennen davor war es Hamilton", sagte Lauda.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%