Motorsport Formel1
Räikkönen kündigt Druck auf Mclaren an

Kimi Räikkönen will beim GP von Abu Dhabi in seinem letzten Rennen für Ferrari mit seinem Team Rang drei der Konstrukteurs-WM zurückholen. Diesen hat zur Zeit Mclaren inne.

In seinem letzten Rennen für den Ferrari-Rennstall hat sich der Finne Kimi Räikkönen beim Großen Preis von Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten noch mal einiges vorgenommen. "Wie immer werde ich alles geben, um das bestmögliche Ergebnis einzufahren", sagte der 30-Jährige auf der offiziellen Internetseite der "Scuderia".

"Rang drei zurückholen"

"Wir alle werden versuchen, dieses schwierige Jahr mit einer guten Platzierung abzuschließen. Hoffentlich reicht das dann, um Rang drei in der Konstrukteurs-WM von Mclaren Mercedes zurückzuholen", sagte Räikkönen, der drei Jahre für Ferrari im Cockpit saß.

"Abu Dhabi wird ein schwieriges Rennen", so der Finne. "Unsere direkten Konkurrenten sind immer noch dabei, ihre Autos zu verbessern, während wir seit Ende Juli in Ungarn im gleichen Wagen unterwegs sind." Insgesamt sei es aber kaum möglich, verlässliche Prognosen für den Grand Prix auf dem Yas Marina Circuit abzugeben: "Schließlich werden wir dort zum allerersten Mal fahren."

In der kommenden Saison wird Räikkönens Ferrari-Sitz von Fernando Alonso besetzt, der aktuell noch für Renault hinter dem Steuer sitzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%