Motorsport Formel1: Ralf Schumacher will Jagd auf Alonso machen

Motorsport Formel1
Ralf Schumacher will Jagd auf Alonso machen

Toyota-Pilot Ralf Schumacher hat die Erwartungen rund zwei Monate vor Beginn der Formel-1-Saison 2006 in die Höhe geschraubt. "Für uns müssen Siege die Zielsetzung sein", sagte "Schumi II".

Rund zwei Monate vor Beginn der Formel-1-Saison 2006 hat Toyota-Pilot Ralf Schumacher eine indirekte Kampfansage an den amtierenden Weltmeister Fernando Alonso aus Spanien gerichtet. "Für uns müssen Siege die Zielsetzung sein. Ob das realistisch ist, werden wir am 12. März beim ersten Rennen in Bahrain sehen", sagte "Schumi II" am Samstag bei der Präsentation des neuen Tf106-Boliden im Toyota-Werk im französischen Valenciennes. Mit mehr als 400 Mill. Euro verfügt das in Köln ansässige Team, das als erster Top-Rennstall seinen Saisonwagen 2006 präsentierte, über den größten Etat der Königsklasse.

"Das Auto fühlt sich sehr gut an"

Für Zuversicht beim 30-jährigen Ralf Schumacher sorgen vor allen Dingen die positiven Eindrücke der jüngsten Tests in Jerez. "Das Auto fühlt sich sehr gut an. Wir haben einen Schritt in die richtige Richtung gemacht", meinte der Wahl-Österreicher, der die Umstellung vom V10- auf den rund 20 Prozent schwächeren V8-Motor längst erfolgreich vollzogen hat: "In den ersten Runden war es schon etwas fremd, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt", erklärte Schumacher. Bis zum Saisonstart in rund acht Wochen wollen die Toyota-Ingenieure noch Modifikationen an der Aerodynamik sowie die letzten Abstimmungen mit den neuen Bridgestone-Reifen vornehmen.

Einen Wechsel seines Bruders Michael Schumacher von Ferrari zu Toyota hält Ralf Schumacher indes für unrealistisch. "Michael hat doch gar keine Andeutungen gemacht, von Ferrari wegzugehen", sagte "Schumi II", der bislang in der Königsklasse bei 145 Starts sechs Sieg feierte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%