Motorsport Formel1
Rosberg beendet alle Wechselgerüchte

Nico Rosberg hat seinen Vertrag beim Formel-1-Rennstall Williams für zwei Jahre bis 2010 verlängert und damit alle Spekulationen um einen Wechsel zum Konkurrenten Mclaren-Mercedes beendet.

Nico Rosberg bleibt dem Formel-1-Rennstall Williams auch in Zukunft erhalten. Der Rennfahrer hat seinen Vertrag für zwei Jahre bis 2010 verlängert und damit alle Spekulationen um einen Wechsel zum Konkurrenten Mclaren-Mercedes beendet. "Ich freue mich auf zwei weitere Jahre bei Williams", sagte der in Wiesbaden geborene Sohn des früheren finnischen Weltmeisters Keke Rosberg im Interview mit der Bild am Sonntag.

Zu den Gerüchten über einen Wechsel zu den Silberpfeilen, wo er als Nachfolger von Fernando Alonso gehandelt worden war, meinte der 22-Jährige: "Es ist schon cool, in den Medien als Nachfolger von einem Doppel-Weltmeister gehandelt zu werden. Auch wenn ich gelernt habe, dass man das nicht zu ernst nehmen darf. Denn in der Formel 1 geht alles so schnell. Da kann man morgen schon wieder der Depp sein."

Dass er sich bei Williams auch finanziell verbessert habe, räumte Rosberg freimütig ein: "Ich hatte für 2008 einen nicht so günstigen Vertrag, den ich vor zwei Jahren abgeschlossen habe, als ich um jeden Preis in die Formel 1 wollte. Jetzt hat Williams entschieden, mir ein tolles Angebot für die nächsten zwei Jahre zu machen. Das habe ich angenommen. Ich habe mich finanziell natürlich erheblich verbessert."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%