Motorsport Formel1
Rückenschmerzen beenden Heidfelds Tests

Am zweiten Testtag von BMW Sauber in Silverstone hat der Mönchengladbacher Pilot Nick Heidfeld aufgrund von Schmerzen in der Rückenmuskulatur die Testfahrten vorzeitig abgebrochen. Er wurde durch Robert Kubica ersetzt.

BMW Sauber hat am Mittwoch seine Testfahrten im britischen Silverstone fortgesetzt. Nick Heidfeld war jedoch nur vormittags im Einsatz, der Mönchengladbacher Formel-1-Pilot brach nach 28 Runden den Test aufgrund stechender Schmerzen in der Rückenmuskulatur ab und wurde am Nachmittag durch Testfahrer Robert Kubica ersetzt.

Der Pole drehte dann auch in 1:20,568 Minuten die schnellste Runde des Tages für BMW Sauber. Der Kanadier Jacques Villeneuve absolvierte insgesamt 71 Runden und kam auf eine Bestzeit von 1:20,673 Minuten. Der frühere Weltmeister widmete sich am Vormittag ausgiebig den Dämpfern und der Aerodynamik des Boliden, ehe am Nachmittag ein kurzer Reifentest auf dem Programm stand.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%