Motorsport Formel1
Schneider und Schwarz geben in Paris Gas

Neun Zweierteams messen sich am 16. Dezember in Paris beim Race of the Champions. Deutsche Starter sind DTM-Champion Bernd Schneider und Ex-Rallye-Ass Armin Schwarz, zudem mischt Formel-1-Pilot David Coulthard mit.

Der fünfmalige DTM-Champion Bernd Schneider aus St. Ingbert und der ehemalige Rallye-Europameister Armin Schwarz aus Oberreichenbach bilden das deutsche Team beim Nationen-Cup beim Race of Champions am 16. Dezember im Stade de France in Paris. Insgesamt kämpfen neun Zweierteams um den Sieg, darunter auch die Titelverteidiger Tom Kristensen (Dänemark) und Mattias Ekström (Schweden) vom Team Skandinavien.

Mit dem französischen Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb, Formel-1-Fahrer David Coulthard (Schottland) und Dakar-Sieger Stephane Peterhansel (Frankreich) sind weitere Top-Fahrer. Gefahren wird auf fünf verschiedenen Autos: Citroen Xsara WRC, Porsche 911 GT3 RS, Renault Megane Trophy, RoC-Buggy und Aston Martin V8 GT Rally.

Die Teilnehmerliste: Deutschland: Bernd Schneider (St. Ingbert), Armin Schwarz (Oberreichenbach), England: Jenson Button, Andy Priaulx, Finnland: Heikki Kovalainen, Marcus Grönholm, Frankreich 1: Sebastien Loeb, Sebastien Bourdais, Frankreich 2: Yvan Muller, Stephane Peterhansel, Schottland: David Coulthard, Colin Mcrae, Skandinavien: Tom Kristensen, Mattias Ekström, Spanien: Nani Roma, Dani Sordo, USA: Jimmie Johnson, Travis Pastrana.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%