Motorsport Formel1
Schumacher-Entscheidung steht kurz bevor

In spätestens einem Monat rechnet Luca di Montezemolo mit einer Entscheidung von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher über dessen Zukunft. Der Ferrari-Boss möchte den Kerpener am liebsten bis 2008 binden.

Mit einer Entscheidung von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher über dessen Zukunft rechnet Luca di Montezemolo in spätestens einem Monat. Der Ferrari-Chef ist dabei guter Dinge, dass der Kerpener auch weiterhin für die Scuderia an den Start gehen wird.

"Michael hat Lust, ein weiteres Jahr zu bleiben. Er will aber in fünf Monaten nicht wieder Fragen beantworten, die ihm in dieser Phase gestellt werden. Es wäre besser, wenn er einen Vertrag für weitere zwei Jahre unterzeichnen würde. Er muss sich noch klar werden, ob er 2008 noch Lust auf Formel-1-Rennen hat", sagte di Montezemolo im Interview mit der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport und bezifferte die Chancen auf ein Bleiben Schumachers auf 50 Prozent.

"Bei Ferrari wachsen viele prominente Figuren"

Disziplin, Leidenschaft, Demut und eine gute Vorbereitung seien die Eigenschaften, die Schumacher zum besten Piloten der Welt gemacht hätten. Der Ferrari-Chef zeigte sich von seinem Team überzeugt: "Bei Ferrari wachsen viele prominente Figuren. Ich bin für eine dynamische Stabilität, für das Wachstum jener Personen, die mit uns arbeiten."

Dabei glaubt er an eine neue Siegesserie seines Rennstalls: "Der Wettbewerb ist enorm, doch Ferrari ist wieder zurück." Vieles sei jedoch bei Ferrari noch zu verbessern. "Wir können noch wachsen. Vor allem in punkto Aerodynamik, Motor und Reifen", so di Montezemolo.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%