Motorsport Formel1
Schumacher freut "vielversprechender Auftakt"

Obwohl Michael Schumacher den Sieg beim Großen Preis von Bahrain nur knapp verpasste, zeigte sich der Ferrari-Pilot mit seinem zweiten Platz zufrieden. "Es ist ein sehr viel versprechender Auftakt", sagte "Schumi".

Nach seinem zweiten Rang beim Großen Preis von Bahrain äußerte sich Ferrari-Pilot Michael Schumacher im Interview zu dem Start in die neue Formel-1-Saison.

Frage: "Zweiter Platz, nur knapp geschlagen von Fernando Alonso - sind Sie zufrieden oder eher enttäuscht, dass es nicht zum Sieg gereicht hat?"

Michael Schumacher: "Natürlich wäre ein Sieg noch schöner gewesen, keine Frage. Aber wenn man sieht, wo wir im letzten Jahr waren und was über den Winter passiert ist und man uns vorher gesagt hätte, dass ich hier Zweiter werde, wären wir sehr glücklich gewesen. Acht Punkte sind auch sehr gut. Es ist ein sehr viel versprechender Auftakt."

Frage: "Woran hat es gelegen, dass es nicht ganz gereicht hat?"

Schumacher: "Im Qualifying hat man mir eine Runde nicht angerechnet (Anm. d. Red.: zum Nachtanken), das ist genau die Runde, die mir vielleicht gefehlt hat. Aber unabhängig davon, es war sehr gute Arbeit vom Team, ich hatte ein schnelles und zuverlässiges Auto. Es war ein guter Kampf und ein gutes Rennen."

Frage: "In der Schlussphase haben Sie Alonso noch attackiert, kamen aber nicht mehr an ihm vorbei ..."

Schumacher: "Das ist halt so in der Formel 1, wenn die Autos etwa gleichstark sind. Ich war nicht nah genug dran, um es ernsthaft zu versuchen."

Frage: "Wie sehen Sie jetzt den weiteren Verlauf der Saison?"

Schumacher: "Es wird eine enge Saison. Es gibt vier Teams, die konkurrenzfähig sind. Ich bin froh, dass wir eins davon sind und hoffe weiter auf gute Resultate. Ich weiß, dass unsere Fans letztes Jahr ein bisschen leiden mussten und hoffe, dass wir sie in diesem Jahr wieder positiv stimmen können. Die Fans, die heute zugesehen haben, hatten sicher großen Spaß."

Frage: "Wird die WM zwischen Ihnen, Fernando Alonso und Kimi Räikkönen entschieden, die in Bahrain auf dem Podium standen?"

Schumacher: "Es werden schon noch mehr Leute ein Wörtchen mitreden. Ich denke, wir sollten Jenson Button da nicht vergessen. Auch Felipe Massa hat sehr viel Potenzial. Ich weiß nicht, was ihm heute passiert ist. Er war sehr schnell. Die Saison wird sehr spannend und interessant."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%