Motorsport Formel1
"Schumis" Papa glaubt an Fortsetzung der Karriere

Rolf Schumacher hat allen Fans seines Sohnes Michael Mut gemacht, dass der Ferrari-Pilot auch nach dieser Saison noch im Formel-1-Cockpit sitzen wird: "Mein Gefühl sagt mir, dass er weiter macht", so "Schumi" senior.

Jetzt hat sich auch Rolf Schumacher, Vater der beiden Formel-1-Brüder Michael und Ralf, in die Spekulationen um eine Fortsetzung der Karriere seines Ältesten eingeschaltet. So glaubt "Schumis" Papa nicht, dass der siebenmalige Weltmeister am Ende der Saison die Nase voll vom Formel-1-Sport haben wird. "Mein Gefühl sagt mir, dass Michael weiter macht. Aber ich kann natürlich nicht für ihn sprechen. Die Entscheidung trifft Michael ganz alleine", äußerte sich Rolf Schumacher zuversichtlich.

"Für mich ist das Wichtigste, dass Michael Spaß hat an dem, was er tut. Wenn er keinen Spaß mehr hat, dann hört er auf. Und wenn er meint: Ich packe das noch mit den Jungen, dann fährt er weiter", so Schumacher senior.

Entscheidung in Monza

Michael selbst hielt sich mit Aussagen zu seiner Zukunft zuletzt zurück und verwies immer wieder auf ein Datum. Im Vorfeld des Ferrari-Heimspiels in Monza am 10. September will er seine Entscheidung bekannt geben: "Dann wissen wir alle mehr." Zudem stellte der Ferrari-Pilot klar, dass es für seine Zukunftsentscheidung keine Rolle spielt, ob er Renault-Pilot Fernando Alonso den Titel noch entreißt oder nicht. "Es ist nicht wirklich wichtig für mich, wie der Ausgang dieser WM ist. Es gibt viele andere Gründe, die wichtig sind."

Für den Fall, dass "Schumi" sich am Ende doch für seinen vorzeitigen Formel-1-Ruhestand entscheiden sollte, hat Vater Schumacher auch schon einen Tipp für alle Motorsport-Fans parat: "Wenn er in Monza sagt: ´Ich höre auf´, dann sind sicherlich viele Menschen traurig. Aber das Leben geht weiter und es gibt ja noch einen Schumacher in der Formel 1...."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%