Motorsport Formel1
"Silberpfeil" Hamilton gibt sich bescheiden

Mclaren-Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton geht mit realistischen Zielen in seine Premieren-Saison in der Formel 1. Er wolle lernen und als Fahrer wachsen, so der Brite, der sich nicht festlegt, ob er 2007 schon siegen wird.

Mclaren-Mercedes geht mit zwei neuen Piloten in die kommende Formel-1-Saison. Doch obwohl beide Fahrer frisch im Team sind, verknüpfen die Verantwortlichen bei den "Silberpfeilen" unterschiedliche Zielsetzungen mit ihren Neuzugängen. Während Fernando Alonso als amtierender Weltmeister zum Team stößt, ist für Lewis Hamilton die "Königsklasse des Motorsports" absolutes Neuland.

Dementsprechend leise Töne schlägt der Brite auch vor seinem ersten Formel-1-Grand-Prix an. "Natürlich will ich wie jeder Fahrer gewinnen. Ich würde lügen, wenn ich sage, dass mir ein zehnter Platz reicht, aber ich realistisch genug, um zu wissen, dass mein Teamkollege Weltmeister ist", betonte der 21 Jahre alte Brite. "Vielleicht bekomme ich bereits 2007 die Chance ein Rennen zu gewinnen, vielleicht gelingt es aber auch erst 2008", fügte der GP2-Champion im Gespräch mit der spanischen Tageszeitung "El Mundo Deportivo" hinzu.

"Das Team weiß, dass ich noch jung bin und etwas Zeit brauche. Ich versuche in der kommenden Saison viel zu lernen und als Fahrer zu wachsen. Ich glaube zwar an meine Qualitäten als Fahrer und sehe meine Fähigkeiten vergleichbar mit denen Alonsos, aber ich bin mir bewusst, dass ich hart arbeiten muss - vor allem meine Nackenmuskulatur muss verbessert werden", betonte der Formel-1-Neuling.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%