Motorsport Formel1
Silverstone bis 2026 Austragungsort der Formel 1

Die Formel 1 bleibt dem englischen Silverstone bis 2026 erhalten. Die Streckenbetreiber und F1-Boss Bernie Ecclestone einigten sich nach zähen Verhandlungen auf den neuen Kontrakt.

Die Formel-1-WM macht bis 2026 alljährlich Station in Silverstone. Eine entsprechende Einigung mit Formel-1-Boss Bernie Eccelestone bestätigten die Streckenbetreiber am Montag. Der britische Grand Prix ist für 2010 als 10. von 19. Rennen im vorläufigen Saisonkalender verankert.

Mit der Vereinbarung zwischen Silverstone und Ecclestone ging eine 18-monatige Hängepartie zu Ende. Ursprünglich war Silverstone nach dem Zuschlag für Donington schon ausgebootet, doch da für die Konkurrenzstrecke nicht ausreichend Investoren gefunden wurden, bot sich Silverstone eine neuerliche Chance.

In den zähen Verhandlungen hatten sich Silverstone und Ecclestone lange nicht über die Höhe des von Ecclestone angeblich auf 13,8 Mill. Euro taxierten Jahresentgelts geeinigt. Nun haben beide Seiten offenbar einen Staffelplan mit steigenden Jahreszahlungen als Kompromiss gefunden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%