Motorsport Formel1
Super Aguri pocht auf Vertrag mit van der Garde

Formel-1-Pilot Giedo van der Garde hängt derzeit zwischen den Stühlen. Nachdem ihn das Spyker-Team am Donnerstag als neuen Testfahrer präsentiert hatte, verwies nun Super Aguri auf ein gültiges Arbeitspapier.

In der Formel 1 droht ein Tauziehen um Giedo van der Garde. Einen Tag, nachdem der niederländische Rennstall Spyker den Holländer als neuen Testfahrer und Piloten für die Freitags-Session präsentiert hatte, meldete die Konkurrenz von Super Aguri nun öffentlich Protest an: "Super Aguri hat einen gültigen Vertrag mit Giedo van der Garde über einen Einsatz für das Team als Freitags- und Testfahrer. Der Vertrag wurde dem Contracts Recognition Board am 23. Januar 2007 zugestellt", hieß es in einer kurzen Presse-Mitteilung der Japaner.

Bis Freitagnachmittag war auf der offiziellen Homepage des 21 Jahre alten Niederländers (www.giedovandergarde.com) die Meldung über den künftigen Einsatz für Super Aguri zu finden. "Nach harter Arbeit wird mein Traum war", hieß es dort. Mittlerweile ist die Homepage auf Spyker "gedreht" und mit einem neuem Zitat versehen: "Es ist ein stolzer Moment für mich ausgewählt worden zu sein, meine Karriere mit dem niederländischen Spyker-Team zu beginnen. Diese Chance gibt mir alles, was ich brauche." Es bahnt sich ein japanisch-holländisches Hickhack an...

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%