Motorsport Formel1
Theissen sieht viel Arbeit auf BMW zukommen

Mit Optimismus und Bescheidenheit nimmt BMW seine erste Saison in der Formel 1 als eigenständiger Rennstall in Angriff: "Vor uns liegt ein weiter Weg", weiß Dr. Mario Theissen, der Motorsportdirektor der Bayern.

BMW ist für das größte Formel-1-Abenteuer in der Firmengeschichte bereit. Nach dem Schlussstrich mit dem Team von Sir Frank Williams will der Münchener Automobilhersteller mit den Wunschfahrern Nick Heidfeld (Mönchengladbach) und Jacques Villeneuve (Kanada) als eigenständiger Rennstall 2006 in die Erfolgsspur zurückfinden.

"Damit alle am selben Strang ziehen"

"Die größte Herausforderung ist, dieses neue Team zu schmieden, das ja aus zwei bisher unabhängigen Partnern zusammengefügt wird", sagte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen dem sid. Die Münchner hatten sich die freundliche Übernahme des Schweizer Sauber-Teams geschätzte 80 Mill. Euro kosten lassen. Theissen: "Es geht vorrangig darum, eine einheitliche Denk- und Arbeitsweise zu erzeugen, damit alle am selben Strang ziehen."

Sauber hatte die Saison 2005 auf dem achten Platz beendet. Und von dieser Position wolle man sich laut Theissen "mit voller Kraft" nach vorn arbeiten. "Es ist genügend Luft nach oben vorhanden. Wir wollen natürlich so schnell wie möglich den Anschluss zu den Top-Teams schaffen", sagt der BMW-Motorsportdirektor.

Die Zwischenbilanz sechs Monate nach der Sauber-Übernahme könne sich sehen lassen, sagt Theissen. Man habe in dieser Zeit vor allem die Integration vorangetrieben, ein Interimsauto auf die Räder gestellt, Verträge mit großen Partnern (Petronas, Intel, Credit Suisse) realisiert und über 50 Arbeitsverträge mit neuen Mitarbeitern abgeschlossen.

Keine unlösbaren Probleme

Theissen räumt allerdings auch ein, dass bei den drei Tests in Spanien erwartungsgemäß noch nicht alles rundgelaufen sei, "aber es war nichts dabei, was für unsere Ingenieure in der zur Verfügung stehenden Zeit nicht lösbar wäre". Das Roll-out des neuen Wagens wird am 17. Januar bei der Präsentation des neuen BMW-Sauber-Teams in Valencia stattfinden. Theissen: "Ich bin zuversichtlich, dass wir ein technisch gut funktionierendes Paket haben werden."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%