Motorsport Formel1
Toyota lüftet Rätsel um Glock-Unfall

Der schwere Unfall von Formel-1-Pilot Timo Glock (Toyota) beim Großen Preis von Deutschland am 20. Juli in Hockenheim ist von einer gebrochenen Spurstange verursacht worden.

Das rätseln hat ein Ende: Wie der Formel 1-Rennstall Toyota mitteilte, ist eine gebrochene Spurstange für den schweren Unfall von Formel-1-Pilot Timo Glock (Wersau) beim Großen Preis von Deutschland am 20. Juli in Hockenheim verantwortlich gewesen. Demnach war die hintere Radaufhängung offenbar schon beim britischen Grand Prix zwei Wochen zuvor in Silverstone in Mitleidenschaft gezogen worden.

Der 26-jährige Glock war in Hockenheim mit seinem Boliden rückwärts in die Boxenmauer gekracht, hatte sich dabei jedoch nur Prellungen zugezogen. Nach einer Nacht konnte er das Krankenhaus wieder verlassen. Beim Rennen in Budapest am 3. August wird Glock wieder starten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%