Motorsport Formel1
Toyota und Brunner gehen ab sofort getrennte Wege

Formel-1-Rennstall Toyota hat am Sonntag seinen Chefdesigner Gustav Brunner entlassen. Grund für die Trennung sollen Meinungsverschiedenheiten zwischen Brunner und Toyotas Technischem Leiter, Mike Gascoyne, sein.

Gustav Brunner wird ab sofort nicht mehr für Toyota arbeiten. Mitten in der Testphase für die neue Saison trennte sich der Formel-1-Rennstall am Sonntag überraschend von seinem Chefdesigner. Der 55 Jahre alte Österreicher war im Mai 2001 vom Team Minardi gekommen. Grund für die Trennung sollen unterschiedlichen Auffassungen von Brunner und dem Technischen Leiter der Teams, Mike Gascoyne, sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%