Motorsport Formel1
Vettel behauptet Rang eins, Alonso nur Vierter

Sebastian Vettel im Red Bull hat die Spitzenposition nach dem Start in Abu Dhabi behalten. Titelkonkurrent Fernando Alonso (Ferrari) hat einen Platz verloren und ist nun Vierter.

Beim Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi hat Sebastian Vettel seinen Startplatz eins behauptet. Der Heppenheimer in Diensten von Red Bull liegt vor Lewis Hamilton und Jenson Button (beide Mclaren). Einen Platz verloren hat Titelaspirant Fernando Alonso (Ferrari), der Spanier ist nur auf Platz vier. Alonso darf maximal Fünfter werden, um den Weg für den ersten Titelgewinn von Sebastian Vettel freizumachen. Mark Webber ist Fünfter.

In der ersten Runde musste Michael Schumacher bereits aus seinem Boliden aussteigen. Der Formel-1-Pilot im Mercedes drehte sich in Runde eins und kollidierte anschließend mit Vitantonio Liuzzi. Der Unfall von Schumacher rief das Safety Car mit Bernd Mayländer auf die Strecke.

Adrian Sutil im Force India fährt an Position neun. Nick Heidfeld (Sauber) ist zwei Plätze hinter Sutil auf Rang elf. Youngster Nico Hülkenberg im Williams ist 13. Timo Glock liegt nur an Position 16.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%