Motorsport Formel1
Vettel gibt Titelkampf nicht auf

Trotz seines Ausfalls in Südkorea glaubt Sebastian Vettel weiter fest an seine Titelchance in der Formel 1. "Mathematisch bin ich noch voll im Rennen", sagte der Red-Bulll-Pilot.

Sebastian Vettel hat den Kampf um den Titel in der Formel 1 noch nicht aufgegeben. "Ich werde weiter kämpfen", sagt der zwei Rennen vor dem Saisonende nur auf Platz vier liegende Red-Bull-Pilot: "Mathematisch bin ich noch voll im Rennen. Deswegen wäre es Blödsinn, den Glauben an den Titel bereits jetzt in den Sand zu schmeißen."

Mit Blick auf das vorherige Rennen in Südkorea, als ihn ein Motorplatzer den Sieg und die WM-Führung kostete, ergänzte der 23-Jährige: "Die letzten Rennen haben gezeigt, wie schnell sich alles ändern kann. Ich male die Dinge nicht schwarz, bin Optimist und werde bis zum Ende kämpfen."

Vor dem Rennen am Sonntag in Brasilien liegt Vettel mit 206 Punkten hinter Fernando Alonso (231), seinem eigenen Teamkollegen Mark Webber (220) und Lewis Hamilton (210). Würde Vettel in Sao Paulo hinter Alonso ankommen, hätte er beim Saisonfinale in Abu Dhabi am 14. November keine Chance mehr, der jüngste Weltmeister der Geschichte zu werden. "Vielleicht hat Fernando einen Vorsprung, aber das heißt nicht, dass man die anderen abschreiben sollte", meint Vettel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%